Fachartikel SPS-MAGAZIN 6 2019

Ecosystem PLCnext Technology

In den Anwendungsbereichen der Automatisierungstechnik kommen immer häufiger Technologien aus dem IT-Umfeld zum Einsatz. Der Grund sind neue und sich ändernde Anforderungen, die an die Automation und speziell die SPS gestellt werden. Daher verschwimmt die Grenze zwischen IT und OT zunehmend. Vielen Anwendern bereitet außerdem der Mangel an Softwareentwicklern Probleme. Diesen Trends lässt sich am besten durch eine neue Form der Zusammenarbeit sowie eine geeignete technologische Grundlage entgegenwirken. Mit PLCnext Technology stellt Phoenix Contact ein offenes Ecosystem zur Verfügung, mit dem den geschilderten Herausforderungen begegnet werden kann. ... [ weiterlesen ]

Test-Leitfaden

Was sind die richtigen Komponenten und Einstellungen, um die Genauigkeit eines Testsystems zu optimieren? Und wie halten Sie gleichzeitig Ihre Projekttermine und die Zeitfenster des Marktes ein? Das richtige Datenerfassungssystem (Data Acquisition System, DAQ) kann hier helfen.... [ weiterlesen ]

IPC, IoT-Gateway oder komplette Automatisierungslösung?

Mit dem BM100 hat Asem ein Allround-Talent im Portfolio, dass sich nicht direkt einer Geräteklasse zuordnen lässt, sich dafür aber in vielen Anwendungen zu Hause fühlt. Erstmalig vorgestellt wurde der BM100 auf der SPS-Messe 2018 in Nürnberg. Kompakt, leistungsfähig und flexibel ist die Plattform auch dank ihrer lüfterlosen Multi-Core-CPU-Architektur.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Den Datenstrom bändigen

In der Messtechnik gibt es mehr und mehr Anwendungen, bei denen an verschiedenen Orten große Mengen an Messdaten in unterschiedlichen Formaten erzeugt werden. Dieser Trend wird durch die Digitalisierung verstärkt: Am Beispiel eines Turbinenprüfstands wird deutlich, welche Aufgaben entstehen und wie sie zukunftssicher gelöst werden können.... [ weiterlesen ]

Ethernet goes Industry

In der Industrie muss erfasst werden, ob alle aktiven Geräte im Netzwerk wie geplant konfiguriert sind. Eine nicht planmäßige Umsetzung kann während der Laufzeit zu Problemen führen. Die mobile Abnahmesoftware Analyzer Pro von Softing ermittelt dafür in der laufenden Anlage alle relevanten Informationen gemäß Profinet-Inbetriebnahmerichtlinie, wie die Netzwerklast an allen Ports, I&M-Daten aller verbauten Komponenten sowie die Linientiefe. ... [ weiterlesen ]

Ein System, das mitdenkt

Eine Anlage dezentral zu steuern, kann dem Anwender verschiedene Vorteile bieten. So lässt sich z.B. mit einem Energiebussystem in vielen Fällen der Produktionsprozess vereinfachen. Um trotz großer Produktvielfalt dennoch den Überblick zu behalten, hat MSF-Vathauer eine Management-Lösung für sein Field Drive System entwickelt.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Ausbildung zukünftiger Ingenieure

Die zunehmende Digitalisierung hat einen Wandel der klassischen Tätigkeitsfelder und damit einhergehend eine Veränderung der notwendigen Kompetenzprofile der Mitarbeiter in diesen Bereichen zur Folge. Speziell für die Produktions- und Automatisierungstechnik sollte die Kompetenzlücke möglichst bald geschlossen werden. Deshalb hat die Universität Stuttgart für die studentische Ausbildung 2016 den Lehrstuhl 'Produktionstechnische Informationstechnologien' gegründet, der am Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) angesiedelt ist. ... [ weiterlesen ]

Das Wurm-Shuttle von Düren

Massentierhaltung mal anders, nämlich nicht auf Kosten des Tierwohls? Findet man im nordrhein-westfälischen Düren, auch wenn es sich nicht um klassische Nutztiere handelt. Denn dort steht eine professionelle Wurmzucht, vermutlich die einzige in Deutschland und vermutlich die am weitesten automatisierte weltweit. Die nötigen Anlagen dafür wurden vom Unternehmer selbst in bester Daniel-Düsentrieb-Manier entwickelt und gebaut - mit einem Fokus auf kostengünstige, aber zuverlässige Automatisierungstechnik. ... [ weiterlesen ]

Knalleffekt

Gerade in explosionsgefährdeten Bereichen ist eine ebenso intelligente wie zuverlässige Maschinenüberwachung unentbehrlich. Bestsens hat hierzu eine Sensorik auf den Markt gebracht, die den Zustand von Lagern und Gleitringdichtungen überwacht und gleichzeitig die gewonnenen Daten im Sinne der Industrie 4.0 aufbereiten soll.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Sicher unter Druck

Die Themen SIL (Safety Integrity Level) und PL (Performance Level) gewinnen in der Prozessindustrie und im Maschinen- und Anlagenbau eine immer wesentlichere Bedeutung. Doch Anwender stehen in der Praxis hier oft vor komplexen Herausforderungen. Jumo bündelt deshalb seine Produkte und Lösungen zu diesen Themen in der neuen Marke JSP (Jumo Safety Performance).... [ weiterlesen ]

Keine Panik!

Ob Roboter, Spezialfahrzeuge, Dreh- und Fräsmaschinen, Brückenkrane oder andere Maschinen in der Industrie: Hochautomatisierte Produktionssysteme erfordern nach wie vor die Bedienung durch Menschen, insbesondere im Sonderbetrieb, also beim Einstellen und Programmieren, aber auch bei Prozessumstellungen, Problembehebungen, etc. Für zuverlässigen Schutz des Maschinenbedieners in diesen oft sicherheitskritischen Phasen sorgen neue 3-stufige Zustimmtaster von Apem. ... [ weiterlesen ]

Bestens begleitet, auch online

Auf der zurückliegenden Hannover Messe 2019 präsentierte der Mailänder Steckverbinderhersteller Ilme zahlreiche Produktneuheiten. Besonders interessant sind allerdings die neuen Features, die das Unternehmen seinen Kunden anbietet, um die Auswahl geeigneter Lösungen zu erleichtern.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Maschinensicherheit problemlos implementiert

Die engen Platzverhältnisse und die komplexen Rahmenbedingungen beim Retrofit einer Altanlage im Produktionswerk von Eurofoam erfordern eine ganzheitliche Safety-Lösung. Mit Schlüsseltransfersystem und einem abgestimmten Sicherheitskonzept aus Schutzzaun und Muting-Lichtvorhang löst SSP - Safety System Products diese Anforderung. ... [ weiterlesen ]

IP65/67-Datenlogger

Daten werden in der Industrie 4.0 immer wichtiger. Genauso wichtig ist es aber auch, diese Daten in anspruchsvollen Umgebungen aufzuzeichnen. ... [ weiterlesen ]

Aderendhülse unnötig

Weidmüller bietet mit Snap In eine Neuentwicklung im Bereich Anschlusstechnik. Flexible, feindrähtige Leiter von 0,5 bis 2,5mm2 (AWG 20 bis 16), ohne aufgecrimpte Aderendhülsen, lassen sich damit einfach in die offene Anschlussstelle einstecken. Ein Werkzeug ist nicht notwendig. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Nahtlos integrierbar

Um eine komplette CNC-Lösung zu erstellen, bedarf es eines durchgängigen Konzepts aus aufeinander abgestimmten Hard- und Softwarekomponenten. Das beginnt bei IPC-basierter Steuerungstechnik und passender Visualisierung, reicht über Drive Controller mit integrierter Safety und geht bis hin zu den Motoren. Systemlösungen aus einer Hand erleichtern hier die Umsetzung.... [ weiterlesen ]

Hieb- und stoßfest

Als Basis für die Beurteilung des Schwingungsverhaltens von Maschinen und Anlagen wird häufig die DIN ISO10816 heran gezogen, die das Vibrationsniveau mit dem Effektivwert der Schwinggeschwindigkeit in mm/s bewertet. Der Effektivwert, auch RMS (Root Mean Square) genannt, bietet jedoch nur in seltenen Fällen eine zuverlässige Grundlage für eine Wälzlagerdiagnose, zumal sich Wälzlagerschäden gerade am Anfang nur durch sehr kleine Energiemengen in der Gesamtschwingung bemerkbar machen.... [ weiterlesen ]

Ohne Digitalisierung nicht wettbewerbsfähig

"Mit diesem Werk schaffen wir einen komplett neuen Weltstandard für unsere Branche und weit darüber hinaus." So begrüßte Prof. Friedhelm Loh, Inhaber und Vorstandsvorsitzender der Friedhelm Loh Group, die anwesenden Journalisten bei der Vorstellung des neuen Werks zur Fertigung von Kompaktschaltschränken und Kleingehäusen. Im mittelhessischen Haiger wurde mit 250Mio.€ die größte Gesamtinvestition der Firmengeschichte getätigt. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Funktional und vielseitig

Der universelle Rundsteckverbinder X-Tec von LQ Mechatronik-Systeme in mehreren Baugrößen und Varianten erleichtert die Installationstechnik im Maschinen- und Anlagenbau. In Verbindung mit den W-Tec Kabelvarianten schaffen sie Klarheit im Schnittstellendurcheinander.... [ weiterlesen ]

Mehr Durchsatz, weniger Energie

Um ein strategisches Wachstumsfeld besser zu erschließen, hat Rulmeca am Standort Aschersleben neue Fertigungsanlagen für die Herstellung von Trommelmotoren eingeweiht und in Betrieb genommen. Das Potenzial dieser Antriebe ist durchaus hoch: Schätzungen des Unternehmens zufolge lassen sich mit Trommelmotoren 80 bis 90 Prozent der klassischen Förderanwendungen lösen. ... [ weiterlesen ]

"Das Pulsinjektionsverfahren verschiebt Grenzen"

"Mit der motormontierten Bauweise seiner dezentralen Antriebsregler hat Kostal einen Volltreffer gelandet." So umschreibt Dirk Fedder die Einführung der Inveor-Familie vor rund 10 Jahren. Im Gespräch mit dem SPS-MAGAZIN erklärt der Verantwortliche für diesen Bereich, welche Vorteile die jüngst vorgestellten Geräte der Inveor-Serien MP und MP modular bei Effizienz und Leistung bieten - und welches spezielle Regelungsverfahren dafür zum Einsatz kommt.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Software macht's möglich

Die Bereiche elektrische und mechanische Konstruktion waren früher strikt voneinander getrennt. Ein modernes integriertes Engineering, bei der alle Seiten in ein CAD-System hineinarbeiten und so ein gemeinsames Modell erzeugen können, bietet heute hingegen einige Vorteile. Welche, das zeigt das folgende Anwendungsbeispiel. ... [ weiterlesen ]

ECAD mit AR und App

Ein direkter Zugriff auf die aktuelle Dokumentation und passende Ersatzteile sind für Servicetechniker und Instandhalter von großem Vorteil. Auch Monteure können von einer App-gestützten Verdrahtung bei der Fertigung von Schaltschränken profitieren. Damit nicht genug: Augmented Reality hilft ebenfalls, schneller zu einem besseren Ergebnis zu kommen. ... [ weiterlesen ]

Sicherheitslichtgitter

Bei Anwendungen, die barrierefreie Sicherheitslösungen verlangen, werden häufig Sicherheitslichtgitter eingesetzt.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Digitale Beschilderung

Allen Bemühungen für Industrie 4.0 zum Trotz findet sich in Produktion und Logistik häufig noch ein Hin und Her von papiergebundenen Formularen, Etiketten und Listen. Digitale Beschilderungen bieten sich als Ablöse für solche arbeitsintensiven und fehleranfälligen Prozesse an, so z.B. drahtlose, intelligent vernetzte Displays. ... [ weiterlesen ]

SPS-Twitter SPS-Facebook
ANZEIGE
B&R Industrie-Elektronik GmbH - Oktober-November

ANZEIGE
akYtex GmbH - Oktober


ANZEIGE
Beijer Electronics GmbH & Co. KG





Automation World meorga Kontakt
 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober