Fachartikel

Nicht Zukunft sondern Gegenwart

Mit einer objektorientierten Engineering-Plattform lassen sich Maschinenkonzepte sehr strukturiert, modular und schnell realisieren. Das sind wesentliche Vorteile, speziell wenn es komplexer wird und mit modularer Hardware Schritt gehalten werden soll. Das Engineering Tool Lasal von Sigmatek kommt dabei zudem mit weniger Code aus und sorgt für Übersichtlichkeit mit grafischer Darstellung.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Kabel, Leitungen und Steckverbinder

In der digitalen Fabrik sollen zunehmend Wireless-Lösungen für die Kommunikation zum Einsatz kommen. Aber einen Abgesang auf klassische Leitungen und Steckverbinder wird es dennoch nicht geben. Ganz im Gegenteil: Durch die zunehmende Vernezung von Geräten, Maschinen und Anlagen, ist effiziente, flexible und innovative Verbindungstechnik gefragter denn je. ... [ weiterlesen ]

Performance fürs Portionieren

Highspeed in der Lebensmittelverarbeitung: Die Messer in den Portionsschneidern der Produktreihe Portio des belgischen Maschinenbauers Marelec zerteilen Fisch oder Fleisch mit einer Geschwindigkeit von 17 Schnitten pro Sekunde in Portionen - stets exakt mit dem vorgegebenen Gewicht. Für den belgischen Maschinenbauer ist dabei die Sicherheit über die Performance hinaus ein entscheidender Faktor bei der Entwicklung seiner Maschinen. ... [ weiterlesen ]

Visualisierung mit Webpanels WP4000

Web-basierte Visualisierungssysteme sind bei Automatisierungsanwendern aufgrund ihrer flexiblen Fähigkeiten und ihrer Offenheit sehr beliebt. Gerade HTML5 hat die Möglichkeiten dieser Technologie auch in der Automatisierung entfesselt. Das nutzt Phoenix Contact für seine neue Visualisierungsfamilie WP4000. Mit den Webpanels können die Anforderungen großer Serien-Maschinenbauer ebenso umgesetzt werden, wie die Notwendigkeit in kleineren Anwendungen schnell und ohne großen Aufwand zum Ziel zu gelangen. Wir stellen die neuen Bedienpanels im Folgenden vor. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Wählbarer Durchmesser

Die reflexiven Positionssensoren iC-PZ mit blauer LED sind ausgelegt für Absolutgeber mit wahlfreien Durchmessern ab 26mm bis zu linearer Abtastung. Weitere Merkmale sind die Selbstkalibrierung, eine flexibel einstellbare Auflösung und wählbare Durchmesser für Antriebe und reflexive Codescheiben.... [ weiterlesen ]

Heavy Rotation

In der Hubschrauberentwicklung kommen komplexe Prüfsysteme in verschiedenen Prüfszenarien mit vielfältigen Anforderungen zum Einsatz. Das Sikorsky-Instrumentierungsteam, verantwortlich für die Prüfstände am Boden, stand vor der schwierigen Aufgabe, ein Datenerfassungssystem (DAQ-System) zu finden, das sämtliche Prüfanforderungen erfüllt.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Alles auf Reihe

Der Motorenbauer VEM nutzt für den Anschlusskasten seiner Antriebslösungen moderne Reihenklemmen mit Drücker. Was recht unspektakulär klingt, bietet jedoch großes Potenzial, um die Installation von Motoren schneller und sicherer zu machen. Damit einher steigt auch die Ergonomie am Arbeitsplatz - vor allem für das Wartungs- und Servicepersonal.... [ weiterlesen ]

Alles im Blick

Damit eine auf den 2D-LiDAR-Sensor R2000 basierende Absturzsicherung für Kesselwagen im Ex-Bereich der ATEX-Zone 1 eingesetzt werden kann, wurde der Sensor in ein in Zündschutzart Ex d ausgeführtes Gehäuse mit Sichtfenster integriert.... [ weiterlesen ]

SPE

Klärungsbedarf bei Steckgesichtern?

Single Pair Ethernet (SPE) wurde nur aus einem einzigen Grund entwickelt. Es soll eine der letzten großen Lücken in einer TCP/IP orientierten Netzwerkwelt schließen - die Lücke zwischen der klassischen IT und der immer wichtiger werdenden Sensorik. Somit ist SPE keine Ablösetechnologie für bestehende kabelgebundene Ethernet-Netze, wie wir sie heute fast überall in der IT vorfinden. Es geht nicht darum vierpaarige Verkabelungen zu ersetzen, sondern darum, Sensor-/Aktornetzwerke barrierefrei an unsere IT-Netze anzudocken. Deshalb wird SPE auch als 'Enabler' für IoT und IIoT bezeichnet. Was das bedeutet und wie diese Entwicklung aussehen wird, soll der folgende Artikel beleuchten. Gleichzeitig wird mit einigen hartnäckigen 'Hypothesen' aufgeräumt, die lediglich Verwirrung stiften aber nichts zur Entwicklung von SPE und zukünftigen Märkten beitragen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Strahlende Kabel und die Zukunft

Geht es um Wireless-Kommunikation in Fertigung und Logistik, können strahlende Kabel eine Alternative zu klassischen Antennen bieten. Die erwartete Einführung von 5G in der Automatisierung stellt jedoch neue Anforderungen an strahlende Kabel. Vor allem mit einem neuen Frequenzbereich.... [ weiterlesen ]

Ethernet & Vision

Bildverarbeitung spielt in der Automatisierungstechnik eine immer größere Rolle. Dort sind aber vorwiegend Ethernet-Protokolle im Einsatz, d.h. andere Interfaces als bei Machine Vision. Daher hat inVISION bei verschiedenen Ethernet-Organisationen nachgefragt, inwieweit Bildverarbeitung bereits über ihre Protokolle/Layer möglich ist. ... [ weiterlesen ]

Smarter Weg zur Industrie 4.0

Das NodeJSPS-Framework ermöglicht es, erfahrenen Entwicklern schnell komplexe Steuerungen abzubilden und dabei moderne Softwareentwicklungskonzepte und -werkzeuge sowie die Basis agiler Entwicklungsmethoden zu erlernen. Das Framework kann kostenfrei in Anlagen und Maschinen eingesetzt werden. NodeJSPS bietet damit einen nahtlosen Einstieg in die Welt der smarten Fabrik und stellt erhöhte Code-Qualität in Aussicht.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Update im Einsatz

TTTech Industrial hat eine aktualisierte Version der hardwareunabhängigen Edge-Computing-Software Nerve Blue veröffentlicht. Sie reduziert die Systemkomplexität und Kosten, verbessert die Maschinenleistung und bietet Anwendern neue Services. Auch der Fernzugriff auf Maschinendaten ist möglich. Als erstes Unternehmen hat der Maschinenbauer Fill das Upgrade jetzt umgesetzt. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Mehr Anwendungsgebiete für Direktantriebe

Die Forderungen nach möglichst niedrigen Life-Cycle-Costs können mit wartungsintensiven Getrieben und verlustbehafteten Normmotoren oder herkömmlichen hydraulischen Systemen nicht erfüllt werden. Hersteller z.B. von Pressen, Zerkleinerern, Extrudern oder auch Schiffbauer setzten darum immer öfter auf Direktantriebe. Wesentlicher Pluspunkt ist, dass die Elektromotoren weitestgehend wartungsfrei und damit im Betrieb kostengünstiger als herkömmliche Antriebssysteme sind. ... [ weiterlesen ]

"Transportmedium für smarte Features"

Im ersten Teil der Expertenrunde zu IO-Link im SPS-MAGAZIN 5/2020 ging es um die bisherige Roadmap des Standards und die Akzeptanz im Markt. Im folgenden zweiten Teil wird die Zukunftsfähigkeit diskutiert sowie die Frage, in wie weit IO-Link den Trend zur Digitalisierung in der Fabrik begleiten oder sogar treiben kann.... [ weiterlesen ]

Die Zukunft der IEC61131-3

Wir schreiben das Jahr 2020. Händeringend wird in den USA nach Entwicklern gesucht, die Cobol beherrschen. Diese Sprache wurde vor über 60 Jahren für betriebswirtschaftliche Problemstellungen ins Leben gerufen. Auch heute noch sind 40 Prozent der Systeme im Finanzwesen in Cobol programmiert, unter anderem auch das Computersystem zur Erfassung der Arbeitslosenversicherung. Zur Wartung dieser Systeme braucht man Entwickler mit diesem Spezialwissen. Auch IEC61131-3-Programmierer mit dem Wissen und der nötigen Erfahrung zu finden, wird immer schwieriger, obwohl die Programmierung relativ einfach und intuitiv ist.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Branchen- und applikationsübergreifender Verbund

Die Technologiepartnerschaft von Phoenix Contact, Weidmüller, Reichle & De Massari, Fluke Networks sowie Telegärtner für das Single Pair Ethernet (SPE) hat sich zu einer SPE System Alliance entwickelt. In dieser Gruppe haben sich Unternehmen aus verschiedenen Branchen und Anwendungsbereichen zusammengeschlossen, die ihr SPE-Knowhow bündeln und zielorientiert austauschen wollen. Die Partner der System Alliance verfolgen das Ziel, SPE für das Industrial Internet of Things (IIoT) voran zu treiben und allenfalls in angrenzende Bereiche einzuführen. ... [ weiterlesen ]

Datenlogger für den Schaltschrank

Die Aufzeichnung von (Mess-)Daten ist nicht neues. Allerdings ist es interessant zu sehen, was mittlerweile alles mit den aufgenommen Werten passiert. ... [ weiterlesen ]

Industriecomputer

Wer einen passenden Industrie-PC für sein Automatisierungs-Projekt sucht, der sieht sich einem großen Angebot gegenüber. Die hier vorliegende Herstellerübersicht ist schon mal ein guter Anfang, um zu sehen, welche Unternehmen überhaupt entsprechende Produkte anbieten. Hinter diesen Firmen stehen mehrere Tausend Modelle an Industrie-PCs, von denen in unserem Produktkatalog auf www.i-need.de immerhin fast 1.200 Produkte erfasst sind.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Sicherheitsprobleme vermeiden

Gemeinsam mit der Hubbell Harsh & Hazardous Gruppe und den Herstellern Hawke, Chalmit und Killark bietet Jacob explosionsgeschützte Lösungen aus einer Hand an. Ken Eddleston, Produktmanager für Beleuchtung bei Hersteller Chalmit, erläutert die Aspekte, die Unternehmen bei der Entwicklung einer Beleuchtungsstrategie für explosionsgefährdete Bereiche berücksichtigen müssen. ... [ weiterlesen ]

Digitale Geschäftsentwicklung für KMUs

Dem Trend zur smarten Fabrik folgend, wollen auch viele kleine und mittelständische Unternehmen verstärkt in Automatisierung investieren. Doch ist es bei entsprechenden Projekten gar nicht so einfach, die richtigen Partner an einen Tisch zu bringen. Ein neues Online-Portal setzt hier auf intelligente Algorithmen. Auf deren Basis machen Nutzer die benötigten Fachexperten schnell und unkompliziert ausfindig. ... [ weiterlesen ]

SPS-Twitter Linkedin






Automation World
ANZEIGE
meorga Kontakt
ANZEIGE
Deutsche Messe AG