Termine

Messe             Fachtagung             Kongress             Workshop             Seminar             Training             Sonstiges

Presse Preview des AWK’20

Datum: 30.01.2020 bis 31.01.2020

Ort: Aachen, 52062 Deutschland

Die sichere Verfügbarkeit von Daten, Informationen und Wissen – zu jeder Zeit und an jedem Ort – ist eines der wichtigsten Versprechen der Industrie 4.0. Doch welchen Mehrwert schöpfen produzierende Unterneh-men aus der Vielfalt der aufgezeichneten Daten? Welche Algorithmen und Analysetools bieten sichere Prog-nosen und ermöglichen eine durchgängige Kontrolle sowie nachhaltige Produktion? Durch das Internet of Production – die Digitalisierung und Vernetzung von Maschinen und Anlagen sowie der gesamten Produktions- und Wertschöpfungskette – sollen produzierende Unternehmen Zusammen-hänge erkennen, die zu ressourcenschonender Produktion, Effizienz, Produktivität und Qualität führen, um Wettbewerbsfähigkeit und Wertschöpfung unter veränderlichen Rahmenbedingungen zu garantieren. Das 30. Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2020 zeigt anhand bewährter und innovativer Erfolgs-beispiele die Mehrwerte dieser umfassenden Vernetzung der Produktion auf, unter dem Motto:Internet of Production – Turning Data into Value Im Rahmen unserer Presse Preview möchten wir Ihnen bereits am 30. und 31. Januar 2020 die Möglichkeit bieten, in die Inhalte des AWK’20 einzutauchen. Sie können sich nicht nur mit unseren Expertinnen und Ex-perten vor Ort bei einem Abendessen informell austauschen, wir stellen Ihnen ebenfalls das Programm und die vier Themenbereiche der Vortragssessions näher vor: -Architektur einer vernetzten, adaptiven Produktion -Der Digitale Zwilling in der Produktion -Analytics in der Produktion -Geschäftsmodelle im Internet of Production Zudem werden wir Ihnen diese Themen bei einer exklusiven Führung durch unsere Maschinenhallen praktisch näherbringen. In einer moderierten Diskussion haben Sie abschließend die Möglichkeit, Ihre offenen Fragen zu stellen und unsere Expertinnen und Experten zu interviewen. Das Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium bietet dem Fachpublikum aus Industrie, Wissenschaft und Politik im Mai 2020 in acht Plenumsvorträgen, vier Keynotes und zwölf Fachvorträgen Informationen zu zahlreichen Trends und Innovationen im Spannungsfeld der Industrie 4.0. Die renommierte Konferenz zieht re-gelmäßig mehr als 1.000 Teilnehmer nach Aachen und gilt seit 70 Jahren als einer der wichtigsten Treff-punkte der Produktionstechnik. Weitere Informationen finden Sie unter www.awk-aachen.com. Im Namen der Institutsleitung von WZL und Fraunhofer IPT, der Professoren Thomas Bergs, Christian Brecher, Robert Schmitt und Günther Schuh, laden wir Sie hiermit herzlich nach Aachen zur Presse Preview im Januar sowie zum 30. Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium am 14. Und 15. Mai 2020 ein! Bitte melden Sie sich bis zum 29. November 2019 unter s.strigl@wzl.rwth-aachen.de an, wenn Sie an der Presse Preview teilnehmen möchten. Veranstaltungsort am 30. Januar ist das Hotel Innside Aachen. Am 31. Januar findet die Veranstaltung an folgendem Ort statt: Manfred-Weck-Haus Tagungsraum Nord/Süd Steinbachstraße 19 52074 Aachen

Kontakt: WZLforum an der RWTH Aachen

Homepage: www.wzl.rwth-aachen.de

Kosten: k.A.


Fachkonferenz ‚Work in Progress - Der Mensch in der Industrie 4.0‘

Datum: 10.02.2020 bis 10.02.2020

Ort: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, 10115 Berlin

Am 10. Februar findet die Fachkonferenz ‚Work in Progress – Der Mensch in der Industrie 4.0‘ beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin statt. Das BMWi, das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Plattform Industrie 4.0 laden zur Fachkonferenz sowie zur anschließenden Abendveranstaltung mit Podiumsdiskussion ‚Work and Vision – Wie (er)lebt der Mensch die Arbeit der Zukunft?‘ ein. Schwerpunkte bilden die Themen Weiterbildung, künstliche Intelligenz sowie agiles Arbeiten im Fokus der Industrie. Die damit einhergehenden Entwicklungen haben das Potential, Unternehmen und unsere Volkswirtschaft grundlegend zu verändern. Die Fachkonferenz betrachtet diese Themen aus verschiedenen Perspektiven und ist praxisnah ausgerichtet. Die Konferenz hat zum Ziel, Antworten auf eine der drängendsten Fragen unserer Zeit zu geben: Wie wird die Zukunft der Arbeit in der Industrie aussehen?

Kontakt: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Homepage: www.bmwi-registrierung.de/work-in-progress

Kosten: k.A.


FMB-Süd 2020

Datum: 12.02.2020 bis 13.02.2020

Ort: Messe Augsburg, 86159

FMB-Süd 2020Die 4. FMB-Süd findet vom 12. bis zum 13. Februar 2020 in der Messe Augsburg statt. Eine Messe der kurzen Wege, die das gesamte Spektrum der Maschinenbau-Zulieferer abdeckt: von der Antriebs- und Steuerungstechnik über Automatisierungs-, Handhabungs- und Montagetechnik bis zur Zerspanungstechnik. Im Mittelpunkt stehen die persönlichen Kontakte und Gespräche, die durch das einzigartige FMB-Konzept angeregt und gefördert werden. Bisher haben sich mehr als 100 Aussteller angemeldet. Viele wie etwa Taktomat und MIFA Aluminium kommen aus der Region, viele aber auch aus der Nordhälfte Deutschlands – zum Beispiel RK Rose+Krieger und igus. Das Cluster Mechatronik & Automation e.V. unterstützt die neue Messe wiederholt als Kooperationspartner und ideeller Träger. Auch das neu gegründete Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum in Augsburg wird sich auf der 4. FMB-Süd präsentieren.

Kontakt: Easyfairs Deutschland GmbH

Homepage: www.fmb-sued.de

Kosten: k.A.


4. Fachkonferenz Losgröße 1 und Mass Customization

Datum: 19.02.2020 bis 20.02.2020

Ort: Hotel Kasteel Bloemendal, Vaals, 6291CM

4. Fachkonferenz Losgröße 1 und Mass CustomizationDiskutiert werden aktuelle Fragestellungen, von der Produktentwicklung bis zur Fertigung und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Treffen Sie Mass Customization- und Produktions-Experten, Führungskräfte, innovative Startups, Anwender und Wissenschaftler vor Ort.

Kontakt: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Homepage: www.sv-veranstaltungen.de

Kosten: k.A.


VDE Tec Summit 2020

Datum: 26.02.2020 bis 27.02.2020

Ort: Arena Berlin

Am 26. und 27. Februar 2020 findet in der Arena Berlin der ‚VDE Tec Summit 2020‘ statt, zu dem der VDE mehr als 100 Referenten sowie 1.100 Teilnehmer aus Unternehmen, Forschung und Studierende erwartet. Beim VDE Tec Summit als führendem Kongress rund um die Anwendungsfelder Industrie, Energie, Mobilität, Cybersecurity, KI und Zukunftstechnologien werden die großen technologischen Zukunftsfragen diskutiert: Industrie 4.0: Wie gelingt die Automatisierung und welche neuen Geschäftsmodelle versprechen Erfolg? Energiewende: Wie werden Stromnetze intelligent und resilient – und welche Chancen bietet Wasserstoff? Zukunft der Mobilität: Was sind die Schlüsseltechnologien und welche Geschäftspotenziale bietet der vernetzte Verkehr? Cybersecurity: Wie machen wir die Digitalisierung sicher und Risiken beherrschbar? KI und Zukunftstechnologien: Welche Chancen hat Europa im globalen Wettbewerb?

Kontakt: VDE Verband

Homepage: tecsummit.vde.com/

Kosten: k.A.


IO-Link-Workshops 2020

Datum: 04.03.2020 bis 04.03.2020

Ort: Halle im Dormero Hotel

Auch 2020 veranstaltet IO-Link wieder seine beliebten Anwender-Workshops. Den Auftakt machen die Veranstaltungen in Halle am 4. März 2020 sowie in Friedrichshafen am 24. März 2020. Das Konzept mit verschiedenen Themen, technischen Details und Praxisbezug adressiert sowohl IO-Link Einsteiger als auch Kenner. Gleich zu Beginn der gebührenfreien Veranstaltung können die Teilnehmer selbst entscheiden, welche technische Tiefe sie bei den Vorträgen wünschen. Während den Einsteigern in die Technologie ein grundlegender Überblick und Basiswissen vermittelt wird, erläutern andere Referenten parallel dazu den Kennern die technologischen Details. Außerdem werden den Teilnehmern Neuerungen vorgestellt und ein Ausblick in die Zukunft der IO-Link Technologie geboten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Grundlagen und praktischen Vorführungen. In der begleitenden Microfair stellen führende Hersteller von Sensoren, Aktoren sowie Steuerungskomponenten ihre interoperablen IO-Link-Lösungen vor. Die Experten stehen den Teilnehmern gerne auch im persönlichen Dialog mit hilfreichen Tipps und Lösungsvorschlägen zur Verfügung. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos (inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen). Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Kontakt: Profibus Nutzerorganisation e.V. (PNO)

Homepage: io-link.com/de/UserWorkshop/NaechsterWorkshop.php

Kosten: kostenlos


Zweite internationale Konferenz zur Erdbebensicherheit von Industrieanlagen

Datum: 04.03.2020 bis 05.03.2020

Ort: 52074 Aachen

Am 4. und 5. März 2020 findet zum zweiten Mal die ‚International Conference on Seismic Design of Industrial Facilities (SeDIF-Conference)‘ in Aachen statt. Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2013 bietet die Konferenz wieder die Möglichkeit für einen intensiven fachlichen Austausch zur erdbebensicheren Auslegung von Industrieanlagen. „Wir laden Experten aus Lehre, Forschung und Praxis ein, ihre Forschungsergebnisse sowie normative und technische Neuerungen zu präsentieren und sich auszutauschen“, sagt Dr. Timo Schmitt vom TÜV Süd. Über 60 Referenten aus dem nationalen und internationalen Raum werden aktuelle Forschungs- und Anwendungsprojekte vorstellen. In ihren Beiträgen geht es unter anderem um effizientere Berechnungen und realistischere Modellierungen, den Umgang mit Unsicherheiten und Risiken sowie einen breiten Überblick über internationale Normen. Ein zentrales Thema der Konferenz ist die neue Generation des Eurocodes 8 und seine Anwendung auf Industrieanlagen. Diese europäische Norm behandelt die Auslegung von Bauwerken gegen Erdbeben. Die seismische Gefährdung, die Auslegung von Tragstrukturen und Komponenten (z.B. Tanks und Leitungen), die Boden-Bauwerks-Wechselwirkung und die Beurteilung der Erdbebensicherheit bestehender Bauwerke sind weitere Programmpunkte – wie auch experimentelle Untersuchungen, Bauwerkskontrolle und Zustandsüberwachung sowie Retrofitting. Interessierte Unternehmen können im Rahmen einer konferenzbegleitenden Fachausstellung ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Die englischsprachige Konferenz findet an der RWTH Aachen statt. Veranstalter sind TÜV Süd, das Center for Wind and Earthquake Engineering, der Lehrstuhl für Baustatik und Baudynamik der RWTH Aachen University, die SDA engineering GmbH und das Fraunhofer Ernst-Mach-Institut.

Kontakt: TÜV Süd

Homepage: www.tuvsud.com/de-de

Kosten: 700,- Euro


Starter Workshop TIA Safety

Datum: 11.02.2020 bis 11.03.2020

Ort: Verschiedene

Um Durchlaufzeiten bei Engineering und Inbetriebnahme von Maschinen zu optimieren, bedient man sich effizienter Werkzeuge wie z. B. dem TIA-Portal und den dazugehörigen Optionen. Unerlässlich ist mittlerweile die Step7 Safety-Erweiterung. Mit dieser Erweiterung lassen sich sicherheitsgerichtete SPS-Applikationen mit einem hohen Grad an Effizienz realisieren. Ein „Return of Invest“ lässt nicht lange auf sich warten. Nach unserem 2-tägigen Workshop haben Sie die Safety-Applikationen sicher und effizient im Griff. Anhand eines Beispiels können Sie das theoretisch Erlernte unter Zuhilfenahme eines Übungsgerätes in die Praxis umsetzen. Sie sind in der Lage, Simatic-F-Steuerungen in Betrieb zu nehmen, Programme im fehlersicheren Bereich des TIA-Portals zu erstellen und Diagnose und Fehlersuche durchzuführen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt: Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Homepage: click.news.alexander-buerkle.de/?qs=e16761f20751ad554ec57fa1fb6952cb3414e90ab9b353215dbe8fefb1e918d1a7e7444d434380596b5092255ef85b7ec42744ed7aa3e508

Kosten: 1.020,- Euro


LogiMAT 2020

Datum: 10.03.2020 bis 12.03.2020

Ort: Landesmesse Stuttgart

LogiMAT 2020Die nächste LogiMAT, 18. Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement, findet vom 10. bis 12. März 2020 auf dem Messegelände Stuttgart direkt am Flughafen statt. Die LogiMAT gilt als weltweit größte Fachmesse für Intralogistik. Sie bietet einen vollständigen Marktüberblick über alles, was die Intralogistik-Branche von der Beschaffung über die Produktion bis zur Auslieferung bewegt. Internationale Aussteller zeigen bereits zu Beginn des Jahres innovative Technologien, Produkte, Systeme und Lösungen zur Rationalisierung, Prozessoptimierung und Kostensenkung der innerbetrieblichen logistischen Prozesse. Ein großer Publikumsmagnet ist das erstklassige Rahmenprogramm direkt in den Messehallen mit Fachforen auf Kongressniveau sowie vielen praxisnahen Live-Events Im Rahmen der LogiMAT zeigt die TradeWorld – Kompetenz-Plattform für Handelsprozesse – Produkte und Lösungen zu E-Commerce und Omnichannel. Die Gesamtveranstaltung bietet neben der Ausstellung täglich wechselnde Vortragsreihen inmitten der Hallen zu den unterschiedlichsten Themen.

Kontakt: EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH

Homepage: www.logimat-messe.de

Kosten: k.A.


Profinet Workshop für alle Prozessautomatisierer

Datum: 16.03.2020 bis 16.03.2020

Ort: Hotel Bredeney, 45133 Essen

Wir laden Sie herzlich zu unserem gebührenfreien Workshop ein. Der Workshop richtet sich an Teilnehmer mit Kenntnissen aus der Prozessautomatisierung, die die Automatisierung von Anlagen und Kommunikation im Feld planen, steuern und instandhalten. Wir vermitteln Ihnen Grundlagen und geben Ihnen die Möglichkeit, vor Ort mit den anwesenden Experten vertiefend ins Gespräch zu kommen. Schwerpunktthemen: PROFINET Einführung Vergleich von PROFINET mit den bestehenden Kommunikationstechnologien Migration von PROFIBUS nach PROFINET Grundvoraussetzung für Anlagenautomatisierung mit PROFINET Netzwerkplanung und Topologien PROFINET Features für die Prozessautomatisierung Agenda: Einführung zu PROFINET – (PROFINET/Feldbus Basiswissen wird vorausgesetzt) Aufbau von PROFINET Netzwerken Kommunikationsprinzipien und Netzwerkdesign PROFINET Engineering Geräteintegration Physikalischer Netzwerkaufbau Grundlagen der Fehlersuche und Erstdiagnose Technologien fürs Brownfield PROFINET – Innovationsausblick a) Ethernet APL – PROFINET down to the Field b) (Optional) OPC UA als Ergänzung der Informationsgewinnung und Einstieg in die Industrie 4.0 Bedeutung und Vorteile der Zertifizierung

Kontakt: PROFIBUS Nutzerorganisation e.V. (PNO)

Homepage: www.profibus.com/paessen

Kosten: kostenlos


Vorbeugende Wartung an Druckluftanlagen und Maschinen

Datum: 10.03.2020 bis 17.03.2020

Ort: Verschiedene

Durch regelmäßige, vorbeugende Wartung von Anlagen und Maschinen werden in fast allen produzierenden Betrieben teure Maschinenausfälle reduziert, die Anlagenverfügbarkeit gesteigert und Energiekosten gesenkt. Mit Multifunktionsgeräten der Fa. Sonotec können viele dieser Aufgaben schnell und effizient durchgeführt werden. In unserer Schulung zeigen wir Ihnen die Potenziale der Ultraschalltechnologie in der Instandhaltung auf und führen Sie in verschiedene Techniken der Ultraschallprüfung ein. Neben theoretischen Kenntnissen steht vor allem die praktische Anwendung im Fokus des Trainings.Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt: Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Homepage: click.news.alexander-buerkle.de/?qs=e16761f20751ad5554da77ad699adeb09cc82eda66e5675ccf2a864f9a6685a6b34c873f18aac4d8b880b91f843e13a595730f4756fe6556

Kosten: 295,- Euro


CAN Conference 2020

Datum: 17.03.2020 bis 18.03.2020

Ort: 76530 Baden-Baden

Die 17. CAN Conference findet dieses Jahr am 17. und 18. März statt. Die Veranstaltung wird von den Unternehmen Emotas, Gemac, Peak System und Vector gesponsored. Das Programm umfasst acht Sitzungen (CAN Physical Layer, CAN XL Data Link Layer, CANopen Testing, CANopen FD, CAN FD Lower Layer, Engineering, Security und CAN XL Higher Layer Funktionen). Die CAN XL-Spezifikationsserie umfasst auch CAN XL Higher-Layer-Funktionen, die in mehreren Beiträgen behandelt werden. Die 1. iCC-Konferenz fand 1994 statt. Die iCC in diesem Jahr, gibt CAN-interessierten Ingenieuren die Möglichkeit, Experten aus aller Welt zu treffen, um Wissen und Erfahrungen mit klassischem CAN und CAN FD auszutauschen. Zusätzlich wird die nächste CAN data link Generation im Detail vorgestellt. Die Konferenz wird wie gewohnt von einer Tischausstellung begleitet.

Kontakt: CAN in Automation GmbH

Homepage: www.can-cia.org/icc/#registration

Kosten: verschiedene


2. Anwenderkonferenz: Flexible Produktion – Dezentrale Intelligenz

Datum: 18.03.2020 bis 19.03.2020

Ort: FREIBURG, 79098

2. Anwenderkonferenz: Flexible Produktion – Dezentrale IntelligenzDas Trendthema „Flexible Produktion“ gewinnt vor dem Hintergrund zunehmender dezentraler Intelligenz weiter an Bedeutung. Der Trend geht damit stärker zu dezentralen Antriebs- und Automatisierungslösungen. Hochkarätige Referenten zeigen auf der 2. Anwenderkonferenz, welche Chancen, Entwicklungen und Herausforderungen die Umsetzung der dezentralen Automatisierung in der modularen Fertigung – über die gesamte Wertschöpfungskette vom Engineering bis zum Service – bietet.

Kontakt: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Homepage: www.sv-veranstaltungen.de

Kosten: k.A.


PROFINET - Der führende Ethernet Standard

Datum: 17.03.2020 bis 24.03.2020

Ort: Verschiedene

Mit PROFINET und Industrial Ethernet werden die Kommunikationssysteme im Produktionsumfeld immer leistungsfähiger. Bei den Komponenten sowie bei der Installation müssen technische und physikalisch bedingte Regeln eingehalten werden. Sie erhalten in diesem Seminar eine Einführung in die Grundlagen des PROFINET.

Kontakt: Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Homepage: click.news.alexander-buerkle.de/?qs=e16761f20751ad55a861a4045cce5b6f71aa5cee0c86dc8ac32a0524c7c706241d8748815db63543002513f6925976788f41c6dfef73d84c

Kosten: 175,- Euro


IO-Link-Workshops 2020

Datum: 24.03.2020 bis 24.03.2020

Ort: Friedrichshafen im Graf Zeppelin Haus

Auch 2020 veranstaltet IO-Link wieder seine beliebten Anwender-Workshops. Den Auftakt machen die Veranstaltungen in Halle am 4. März 2020 sowie in Friedrichshafen am 24. März 2020. Das Konzept mit verschiedenen Themen, technischen Details und Praxisbezug adressiert sowohl IO-Link Einsteiger als auch Kenner. Gleich zu Beginn der gebührenfreien Veranstaltung können die Teilnehmer selbst entscheiden, welche technische Tiefe sie bei den Vorträgen wünschen. Während den Einsteigern in die Technologie ein grundlegender Überblick und Basiswissen vermittelt wird, erläutern andere Referenten parallel dazu den Kennern die technologischen Details. Außerdem werden den Teilnehmern Neuerungen vorgestellt und ein Ausblick in die Zukunft der IO-Link Technologie geboten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Grundlagen und praktischen Vorführungen. In der begleitenden Microfair stellen führende Hersteller von Sensoren, Aktoren sowie Steuerungskomponenten ihre interoperablen IO-Link-Lösungen vor. Die Experten stehen den Teilnehmern gerne auch im persönlichen Dialog mit hilfreichen Tipps und Lösungsvorschlägen zur Verfügung. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos (inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen). Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Kontakt: Profibus Nutzerorganisation e.V. (PNO)

Homepage: io-link.com/de/UserWorkshop/NaechsterWorkshop.php

Kosten: kostenlos


MSR-Spezialmesse Rhein-Main

Datum: 25.03.2020 bis 25.03.2020

Ort: Frankfurt am Main

MSR-Spezialmesse Rhein-MainDie MEORGA veranstaltet am 25. März 2020 in der Jahrhunderthalle in Frankfurt eine regionale Spezialmesse für Mess-,Steuerungs- und Regeltechnik, Prozessleitsysteme und Automatisierungstechnik. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind.

Kontakt: MEORGA GmbH

Homepage: www.meorga.de

Kosten: k.A.


Automatisierungstreff 2020

Datum: 24.03.2020 bis 26.03.2020

Ort: Kongresshalle Böblingen, 71032

Automatisierungstreff 2020 IT&AUTOMATION 2020 Auf dem Automatisierungstreff wird gezeigt und darüber diskutiert, wie sich greifbare Aufgaben mit Industrial Internet of Things und Industrie 4.0 Technologie schon heute lösen lassen. Anwender aus dem Maschinen- und Anlagenbau finden dort Lösungen für Automatisierungssysteme und Industrial IT, die zur Erhöhung der Produktionseffizienz beitragen und erhalten schnell und unkompliziert Informationen zu neuen Produkten sowie Lösungen für ihre Anwendung.

Kontakt: STROBL GmbH

Homepage: www.automatisierungstreff.com

Kosten: k.A.


PCIM Europe 2020

Datum: 05.05.2020 bis 07.05.2020

Ort: 90471 Nürnberg

Die PCIM Europe kann ihre Position als international führende Fachmesse für Leistungselektronik und deren Anwendungen auch im kommenden Jahr weiter ausbauen. Vom 05. bis 07. Mai 2020 können die Fachbesucher in Nürnberg noch mehr Produkte und Komponenten aus dem Bereich der Leistungselektronik erleben. Dass Elektromobilität ein wichtiges Anwendungsfeld der Leistungselektronik darstellt, verdeutlicht die hohe Zahl an Unternehmen, die vor Ort auch Produkte aus dem Bereich Leistungselektronik für die Elektromobilität präsentieren. Daher wird dem Fokusthema auch auf der PCIM Europe 2020 mit einer E-Mobility Area sowie einem Fachforum Rechnung getragen. Auf der E-Mobility Area können Aussteller auf gebrandeten Präsenzflächen auf ihren Hauptstand und die dort ausgestellten E-Mobility-Produkte aufmerksam machen. Das Programm des E-Mobility Forums beinhaltet an allen drei Messetagen zahlreiche Vorträge rund um innovative Produkte für die Elektromobilität.

Kontakt: Mesago Messe Frankfurt GmbH

Homepage: pcim.mesago.com

Kosten: kostenlos/28,-/49,-


34. Control – Fachmesse für Qualitätssicherung

Datum: 05.05.2020 bis 08.05.2020

Ort: Messe Stuttgart

34. Control – Fachmesse für QualitätssicherungDie nächste Control findet vom 5. bis 8. Mai 2020 wieder in Stuttgart statt. Die Messe ist eine internationale Fachveranstaltung für alle Themen der industriellen Qualitätssicherung und eine Business-Plattform in Sachen Visiontechnologie, Bildverarbeitung, Sensortechnik sowie Mess- und Prüftechnik. Besucher können passendes Equipment für eine Null-Fehler-Produktion – von der mechatronischen Messtechnik über die Industrielle Bildverarbeitung bis hin zu robotergestützten und durchgängig digitalisierten QS-Lösungen für die stückzahlflexible Variantenfertigung – finden. Für viele Aussteller ist die Control eine wichtige Messe im Jahr – ein Branchenevent, das mit derzeit 33 Prozent Auslandsausstelleranteil zunehmend international geworden ist. Bereits mehr als die Hälfte aller Gespräche finden auf Englisch statt.

Kontakt: P.E. Schall GmbH & Co. KG

Homepage: www.control-messe.de

Kosten: k.A.


MSR-Spezialmesse Rheinland

Datum: 27.05.2020 bis 27.05.2020

Ort: Leverkusen

MSR-Spezialmesse RheinlandDie MEORGA veranstaltet am 27. Mai 2020 in der Ostermann-Arena in Leverkusen eine regionale Spezialmesse für Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik, Prozessleitsysteme und Automatisierungstechnik. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind.

Kontakt: MEORGA GmbH

Homepage: www.meorga.de

Kosten: k.A.


IO-Link-Workshops 2020

Datum: 23.06.2020 bis 23.06.2020

Ort: Nürtingen in der Stadthalle Nürtingen

Auch 2020 veranstaltet IO-Link wieder seine beliebten Anwender-Workshops. Den Auftakt machen die Veranstaltungen in Halle am 4. März 2020 sowie in Friedrichshafen am 24. März 2020. Das Konzept mit verschiedenen Themen, technischen Details und Praxisbezug adressiert sowohl IO-Link Einsteiger als auch Kenner. Gleich zu Beginn der gebührenfreien Veranstaltung können die Teilnehmer selbst entscheiden, welche technische Tiefe sie bei den Vorträgen wünschen. Während den Einsteigern in die Technologie ein grundlegender Überblick und Basiswissen vermittelt wird, erläutern andere Referenten parallel dazu den Kennern die technologischen Details. Außerdem werden den Teilnehmern Neuerungen vorgestellt und ein Ausblick in die Zukunft der IO-Link Technologie geboten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Grundlagen und praktischen Vorführungen. In der begleitenden Microfair stellen führende Hersteller von Sensoren, Aktoren sowie Steuerungskomponenten ihre interoperablen IO-Link-Lösungen vor. Die Experten stehen den Teilnehmern gerne auch im persönlichen Dialog mit hilfreichen Tipps und Lösungsvorschlägen zur Verfügung. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos (inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen). Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Kontakt: Profibus Nutzerorganisation e.V. (PNO)

Homepage: io-link.com/de/UserWorkshop/NaechsterWorkshop.php

Kosten: kostenlos


Automation 2020

Datum: 30.06.2020 bis 01.07.2020

Ort: 76530 Baden-Baden

Optimierung der Produktionsprozesse, Kostenreduktion und Qualitätsverbesserung – nur einige Vorteile, die die Automation bringen soll. Auf dem VDI-Leitkongress "Automation 2020 – Shaping Automation for our Future", am 30. Juni bis 01. Juli 2020 in Baden-Baden, diskutieren Experten der Mess- und Automatisierungstechnik, welche Technologien, Innovationen und Geschäftsmodelle dazu beitragen. Die Veranstaltung bietet ein Programm aus Industrie, Forschung und Wissenschaft mit wechselnden Parallel-Veranstaltungen zu unterschiedlichen Schwerpunkten, wie z.B. 5G in der Automation oder Gebäudeautomation. Weitere Schwerpunktthemen sind Fertigungsautomation, Prozessautomation, Methoden und Synergien, Digitale Geschäftsmodelle sowie künstliche Intelligenz/autonome Systeme. Parallel zur Automation 2020 findet die VDI-Konferenz "Gebäudeautomation" statt. Der Besuch ist in der Teilnahmegebühr des Kongresses inbegriffen.

Kontakt: VDI Wissensforum Kundenzentrum

Homepage: www.vdi-wissensforum.de/automatisierungskongress/

Kosten: 1.240/1.340,- Euro


MSR-Spezialmesse Südwest

Datum: 16.09.2020 bis 16.09.2020

Ort: Ludwigsafen

MSR-Spezialmesse SüdwestDie MEORGA veranstaltet am 16. September 2020 in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigsafen eine regionale Spezialmesse für Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik, Prozessleitsysteme und Automatisierungstechnik. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind.

Kontakt: MEORGA GmbH

Homepage: www.meorga.de

Kosten: k.A.


VDE Seminar - Elektrosicherheit

Datum: 23.03.2020 bis 17.09.2020

Ort: Verschiedene

Als Betreiber oder Hersteller von modernen Maschinen oder Anlagen sind Sie für den sicheren Betrieb der Anlagen/Maschi-nen über den gesamten Lebenszyklus verantwortlich. In der Praxis werden Sie dadurch immer wieder mit neuen Heraus-forderungen zur Gewährleistung der entsprechenden Schutzmaßnahmen und deren Nachweis konfrontiert. Dies fällt selbst erfahrenen Fachkräften schwer. In dem angebotenen 2 Tages-Seminar gehen wir daher auf die wichtigsten Punkte zum Thema „Sichere Maschine und Nachweis der Sicherheit“ ein. Es werden rechtliche Grundlagen, sowie organisatorische und technische Grundlagen der durchzuführenden Prüfungen im Allgemeinen vermittelt.

Kontakt: Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Homepage: click.news.alexander-buerkle.de/?qs=b46c54dafbebf58b4873f68dfeef1c18830b0a5b4201bfa945097e12bd446c61985c54b699bcd304e64f097dfd7e0267572faa942f2f8481

Kosten: 275,- Euro


All About Automation Messen 2020

Datum: 15.01.2020 bis 24.09.2020

Ort: Hamburg und weitere

All About Automation Messen 2020Die erste All About Automation Messe des Jahres 2020 findet am 15. und 16. Januar 2020 in Hamburg statt. Für die All About Automation am Bodensee kommt zum Messetermin am 4. und 5. März 2020 eine weitere Messehalle mit hinzu. Mit 211 Ausstellern war die Halle B1 und das zugehörige Foyer der Messe Friedrichshafen 2019 voll belegt. Nun wird sich die Messe über die Halle B1 und B2 erstrecken. Am 27. und 28. Mai 2020 macht die Messe Station in NRW in der Messe Essen. Und Ende September (23. und 24. September 2020) feiert sie Premiere in der Messe Chemnitz. Der Ost-Standort der Messereihe wechselt 2020 von Leipzig in das Herz des sächsischen Maschinenbaus und in die unmittelbare Nähe des Automobilstandorts Zwickau. Bei der aaa dreht sich alles um Automatisierung. Dabei reicht das Ausstellerspektrum vom Komponentenhersteller über den Systemintegrator und den Engineering-Dienstleister bis hin zum Anlagenbauer. Bewährte Produkte der Industrieautomation stehen genauso im Zentrum, wie praxistaugliche Lösungen für die digitale Transformation in Zeiten von Industrie 4.0.

Kontakt: Untitled Exhibitions

Homepage: www.all-about-automation.com/de

Kosten: k.A.


Sicherheits-Steuerungen, Struktur und Architektur gemäß EN 13849

Datum: 05.02.2020 bis 24.09.2020

Ort: Verschiedene

Bedingt durch den stetig ansteigenden Automatisierungsgrad an Maschinen werden an die Sicherheitssteuerungen in gleichem Maße immer höhere Voraussetzungen geknüpft. Es obliegt dem Elektrokonstrukteur bei der Planung, die Vorgaben an die funktionale Sicherheit zu definieren und auf der Basis von harmonisierten Normen die Strukturen zu entwerfen. Sind diese Vorgaben technisch nicht korrekt umgesetzt, so kann es schnell zu schwerwiegenden Konsequenzen kommen. Wenn nun die erforderlichen Nachweise fehlen oder die Dokumentation unvollständig oder fehlerhaft ist, kann eine EU Konformität der Maschine unwirksam werden und das Inverkehrbringen im europäischen Wirtschaftsraum nicht mehr legal werden lassen. Sollte es gar zu einem Unfall oder Personenschaden bei der Verwendung der Maschine kommen, sind die Schwierigkeiten vorprogrammiert. Dieses Spezial-Seminar vermittelt dem Elektrokonstrukteur die erforderlichen Grundlagen zur Struktur und Methodik der Verifikation und Validierung von Sicherheitskreisen in Maschinensteuerung unter Beachtung der Normenanforderungen an die funktionale Sicherheit. Im Praxisbeispiel, für das Sie gerne Ihren eigenen Laptop mitbringen können, werden die Anforderungen der EN 13849 mittels SISTEMA umgesetzt und die erforderlichen Nachweise erstellt.

Kontakt: Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Homepage: click.news.alexander-buerkle.de/?qs=e16761f20751ad55ea81f70e5eba6fa599682cfbe98b5dbec6fa0dc47788b0d79d7bd1964d88f44aaef08bb499d866681ec0794e4022d598

Kosten: 350,- Euro


IO-Link-Workshops 2020

Datum: 06.10.2020 bis 06.10.2020

Ort: Hannover im Congress Centrum Wienecke

Auch 2020 veranstaltet IO-Link wieder seine beliebten Anwender-Workshops. Den Auftakt machen die Veranstaltungen in Halle am 4. März 2020 sowie in Friedrichshafen am 24. März 2020. Das Konzept mit verschiedenen Themen, technischen Details und Praxisbezug adressiert sowohl IO-Link Einsteiger als auch Kenner. Gleich zu Beginn der gebührenfreien Veranstaltung können die Teilnehmer selbst entscheiden, welche technische Tiefe sie bei den Vorträgen wünschen. Während den Einsteigern in die Technologie ein grundlegender Überblick und Basiswissen vermittelt wird, erläutern andere Referenten parallel dazu den Kennern die technologischen Details. Außerdem werden den Teilnehmern Neuerungen vorgestellt und ein Ausblick in die Zukunft der IO-Link Technologie geboten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Grundlagen und praktischen Vorführungen. In der begleitenden Microfair stellen führende Hersteller von Sensoren, Aktoren sowie Steuerungskomponenten ihre interoperablen IO-Link-Lösungen vor. Die Experten stehen den Teilnehmern gerne auch im persönlichen Dialog mit hilfreichen Tipps und Lösungsvorschlägen zur Verfügung. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos (inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen). Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Kontakt: Profibus Nutzerorganisation e.V. (PNO)

Homepage: io-link.com/de/UserWorkshop/NaechsterWorkshop.php

Kosten: kostenlos


Motek/Bondexpo 2020

Datum: 05.10.2020 bis 08.10.2020

Ort: 70629 Stuttgart

Die 39. Motek – Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung – geht zusammen mit der 14. Bondexpo – Internationale Fachmesse für Klebtechnologien – mit Schwung ins neue Jahr und bereitet die zweite Auflage des integrativen Themenparks Arena of Integration (AoI) vor. Teilnehmende Firmen treffen sich Anfang Februar 2020 zum Kick-off im ICS Stuttgart, um die begonnenen Kooperationen auszubauen. Die AoI als Highlight der Motek wird auch im neuen Jahr Connectivity in die Praxis umsetzen. Gemeinsam mit der parallel stattfindenden Messe Bondexpo bildet die Motek einen schlagkräftigen Messeverbund, der Zukunftsthemen eine ideale Plattform bietet.

Kontakt: P. E. Schall GmbH & Co. KG

Homepage: www.motek-messe.de

Kosten: 30,-/22,-


MSR-Spezialmesse Rhein-Ruhr

Datum: 04.11.2020 bis 04.11.2020

Ort: Bochum

MSR-Spezialmesse Rhein-RuhrDie MEORGA veranstaltet am 4. November 2020 im RuhrCongress in Bochum eine regionale Spezialmesse für Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik, Prozessleitsysteme und Automatisierungstechnik. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind.

Kontakt: MEORGA GmbH

Homepage: www.meorga.de

Kosten: k.A.


Advanced Workshop LOGO! 8.2

Datum: 06.02.2020 bis 05.11.2020

Ort: Verschiedene

In diesem Workshop erfahren Sie alles über Kommunikationsmöglichkeiten der neuen LOGO! 8.2 via Ethernet. Sie erstellen eine anwenderdefinierte Webseite (Visualisierung) mit dem LWE (Logo! Web Editor). Starten auch Sie durch und nutzen Sie die Vorteile der neuen LOGO! 8.2 für eine einfache Realisierung Ihrer Automatisierungsaufgaben. Holen Sie sich von unserem Spezialisten Anregungen für Ihre nächste Anwendung.

Kontakt: Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Homepage: click.news.alexander-buerkle.de/?qs=e990578a2c1aff788a6e811f2bd61bde5b79e8ff0e3c56ff5764c33fee5bf4138a7f3b8025e8f5ae4f365846bfe1f81dfe422c5030d02dfb

Kosten: 125,- Euro


Schaltschränke unter den neuen EU-Richtlinien

Datum: 03.03.2020 bis 12.11.2020

Ort: Verschiedene

Seit dem 20.04.2016 gelten für das Inverkehrbringen von Schaltschränken neue EU-Richtlinien, die an den Schaltschrank-bauer konkrete Anforderungen stellen. Die neue Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU und die neue EMV-Richtlinie 2014/30/EU haben eines gemeinsam: Beide verlangen eine Risikobeurteilung, die auch so für Steuerungen in der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG schon seit Jahren erforderlich ist. Hier liegen schon bei der Einstufung Ihrer Produkte wesentliche Fallstricke, die eine Konformitätserklärung und somit das korrekte Inverkehrbringen der Schaltschränke oder Steuerungen in Frage stellen können. Welche Richtlinien sind anzuwenden? Gilt für die Steuerung die Niederspannungs-und/oder die Maschinenrichtlinie? Wann gelten die Anforderungen der EMV-Richtlinie? Ebenso ist konkretes Wissen um harmonisierte oder nationale Normen eine wesentliche Hilfe bei der richtigen Planung und Konstruktion. Verschaffen Sie sich in diesem Seminar eine Übersicht als Unterstützung für Ihre tägliche Arbeit. Ob Konformitätserklärung oder begleitende Dokumente oder die Erstellung von Messprotokollen – hier erhalten Sie die wesentlichen Hilfen!

Kontakt: Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Homepage: click.news.alexander-buerkle.de/?qs=e16761f20751ad553835dd0a385431897b6928f849af8f59dbb1b0ff59b17ed2eeef0963550cd7592139fdcf2cd3cefc1718ee001573c636

Kosten: 350,- Euro


Die Maschinenrichtlinie in acht Schritten einfach erklärt

Datum: 12.03.2020 bis 03.12.2020

Ort: Verschiedene

Die Maschinenrichtlinie (MRL) ist bei Herstellung und Bau von Maschinen/Teilmaschinen spätestens seit 1995 Pflicht. 2009 kam der (NLF) New Legislative Framework als „neuer Rechtsrahmen“ hinzu. Die Anforderungen an Hersteller von Steuerungen und Maschinen sind vielfältig und unterliegen ständigen Veränderungen und Anpassungen. Dieses Seminar vermittelt Ihnen einen Überblick der aktuellen Situation im Maschinenbau und erläutert anhand verschiedener Beispiele entsprechende praxisrelevante Kenntnisse. Basiswissen, das zu mehr Rechtssicherheit im Tagesgeschäft führt. Begriffe wie Gefahren-, Risikoanalyse, Risikominderung, Risikobewertung werden ebenso behandelt wie das Erstellen einer richtlinienkonformen Herstellerdokumentation. Sie erfahren, welche Verantwortlichkeiten bei Veränderungen oder Nachrüstung bestehender Maschinen und Anlagen typischerweise entstehen, welche gesetzlichen Anforderungen dabei erfüllt werden müssen und was der Hersteller für Verpflichtungen nach Auslieferung der Maschinen hat.

Kontakt: Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Homepage: click.news.alexander-buerkle.de/?qs=e16761f20751ad5556d14f09e93221c5eedb8ccb3766441c052dee16e08245cc3d5aa78794b8c7e05d69e614ebc6c24f1dc4711f704c162f

Kosten: 350,- Euro