27.03.2017

Simatic ITP1000

Erster Tablet-IPC von Siemens

Siemens bringt erstmals einen Tablet-IPC auf den Markt. Der Simatic ITP1000 ist nach Angaben des Herstellers der derzeit schnellste Industrie-Tablet-PC. Das Tablet ist für Service, Fertigung, Mess- und Prüftechnik sowie zum Bedienen und Beobachten von Maschinen und Anlagen geeignet. Neben der Performance stehen auch Themen wie Sicherheit und Konnektivität im Fokus des Tablets. Wir stellen das Multitalent hier in einem kurzen Beitrag vor.


Der Simatic ITP1000 ist für Service, Fertigung, Mess- und Prüftechnik sowie zum Bedienen und Beobachten von Maschinen und Anlagen optimiert. Mit der optionalen Docking-Station, die mit einem Port-Replikator versehen ist, lässt sich der neue Tablet-PC auch als vollwertiger Arbeitsplatz mit externem Monitor einsetzen.
Bild: Siemens AG

Der neue Tablet-IPC von Siemens ist nach Angaben des Unternehmens der derzeit schnellste Industrie-Tablet-PC auf dem Markt. Dafür greift er auf eine Intel Core i5 (Skylake)-CPU zurück. Er ist mit projektiv-kapazitivem 10,1"-Multitouch-Display sowie einem Trusted Platform Module ausgestattet. Das Tablet ist für Service, Fertigung, Mess- und Prüftechnik sowie zum Bedienen und Beobachten von Maschinen und Anlagen geeignet. Unterstützt werden Windows 7 und Windows 10. Der DDR4-Speicher ist bis zu 16GB erweiterbar, zusätzlich ergänzt eine 256 oder 512GB große SSD das Gerät. Mit praxisnahen Industriefunktionen wie RFID, Barcode-Leser, Kamera und sechs frei programmierbaren Funktionstasten lassen sich individuelle Aufgaben lösen. Dies wird auch durch vielfältige Schnittstellen unterstützt - z.B. Bluetooth, WAN, 1-Gigabit-LAN, seriell RS232 DC-in, MiniDP und SD-Kartenslot sowie 1x USB Typ-C und 2x USB3.0. Zum Schutz von System und Daten ist ein TPM 2.0-Modul sowie ein Kensington Lock integriert. Mit der optionalen Docking-Station, die mit einem Port-Replikator versehen ist, lässt sich der neue Tablet-IPC auch als vollwertiger Arbeitsplatz mit externem Monitor einsetzen. Typische Anwendungen im Service sind Anleitungsfilme für einfache Wartungsaufgaben, ortsabhängige Serviceinformationen und der Remote-Zugriff auf Anlagen. Bei der Mess-/Prüftechnik werden die neuen Tablet-IPC u.a. für die mechatronische Simulation eingesetzt, etwa zur Optimierung der Geräuschentwicklung in Automobilen oder Flugzeugen, oder auch zur Messung von Energieverbrauch, Durchfluss und Temperatur. Einsatzszenarien in der Fertigung sind Filme zum Anlernen neuer Mitarbeiter, mobile Montageplätze, Qualitätsmanagement, Kommissionierwagen oder fahrerlose Transportsysteme. Beim Bedienen und Beobachten eignet sich Simatic ITP1000 etwa für standortabhängige Aufgaben, z.B. die Indoor-Navigation, den Smart-Access-Zugriff auf Panels oder die webbasierte Visualisierung.

Anzeige