Erschienen am: 15.05.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN 5 2018

Bremswiderstände für elektrische Positionierantriebe



Neben dem Einsatz als Bremswiderstände in Antriebssystemen eignet sich die Baureihe auch für Applikationen bei denen Lade-, Entlade-, Schutz- und Erdungswiderstände zum Einsatz kommen.
Bild: Metallux AG

Die Widerstände von Metallux eignen sich zur Anwendung als Bremswiderstände für elektrische Positionierantriebe und sollen es in Servoantrieben ermöglichen, z.B. Förderbänder ruhig und dynamisch in die gewünschte Position zu bewegen. Sie verfügen über eine UL-Zulassung und werden auf Wunsch aktiv durch Sicherungen geschützt. Neben Anwendungen in logistischen Systemlösungen, in Verteilzentren der Postdienstleister sowie an Gepäckbändern an Flughäfen oder Montagelinien sorgen Servoantriebe auch im Medizinbereich für horizontale und vertikale Bewegungsabläufe von elektrisch betriebenen Patientenliegen. Anwendungen als Widerstände zur Strom- oder Spannungsbegrenzung sind ebenfalls möglich.

Empfehlungen der Redaktion