Erschienen am: 29.10.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN 11 2018

Externe Durchflussanzeigen



Die externen digitalen Durchflussanzeigen der Serie PFG300 können getrennt vom Sensor installiert werden - das zweizeilige Display zeigt neben dem aktuellen Messwert weitere wichtige Messparameter an.
Bild: SMC Deutschland GmbH

SMC hat alle digitalen Druckschalter der Serien ZSE/ISE auf ein zweizeiliges Display umgestellt. Bei den externen Durchflussanzeigen der Serie PFG300 wurden Anzeige und Sensorik komplett voneinander getrennt. Sie können unabhängig an verschiedenen Einbaupositionen einer Anlage angebracht werden, denn die Bedienung von einer prozessunabhängigen Stelle aus ist möglich. Als Anzeigewert für die zweite Zeile kann zwischen kumuliertem Volumenstrom, Hysteresewert, dem Höchst- oder Tiefstwert sowie dem Schaltpunkt gewechselt werden. Die Durchflussanzeigen sind für Volumenströme bis 12.000l/h geeignet. Kompatibel sind sie mit den Sensoren der Serien PF3A7, PFMB und PFMC. Am Schaltausgang ist die Polarität zwischen NPN und PNP wählbar. Über eine Kopierfunktion lassen sich alle Einstellungen vom Master an weitere Einheiten im System übertragen, unerlaubter Zugriff wird durch einen PIN-Code verhindert, eine Energiesparfunktion reduziert die Stromaufnahme.

Empfehlungen der Redaktion