Erschienen am: 29.10.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN 11 2018

Evakuierungssystem nutzt intelligente Router

Sorgenfrei im Zeltlager

Kinder und Jugendliche im Zeltlager sollen eine möglichst unbeschwerte Zeit in der Natur genießen können - doch leider lauern abseits der Zivilisation manchmal auch Gefahren. Eine deutsche Pfadfinderschaft setzt deshalb ein industrielles Router-System für ihre Zeltlager ein, um die Teilnehmer im Fall der Fälle frühzeitig warnen zu können. Via SMS lassen sich verschiedene Alarme auslösen.


Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg setzt für ihre Zeltlager ein Evakuierungssystem mit intelligenten Routern von Insys Icom ein.
Bild: Insys Microelectronics GmbH

Die Pfadfinderschaft Sankt Georg, der größte katholische Pfadfinderverband in Deutschland, veranstaltet jedes Jahr viele Zeltlager für ihre Mitglieder. Um die Sicherheit der Teilnehmer - hauptsächlich Kinder und Jugendliche - zu gewährleisten, wird ein hoher Aufwand betrieben. Neu ist dabei allerdings die Idee, ein mobiles Evakuierungssystem zu realisieren, das die Pfadfinder per Lichtsignal und Sirene vor Gefahren warnt und zum sofortigen Verlassen des Zeltlagers veranlasst.

Zunehmende Zahl an Unwettern

Anzeige

Ausbaufähiges System

Anzeige