Direkt programmierbarer Cobot



In der Modellvariante HC10DT lässt sich der Cobot Motoman HC10 direkt über den Roboterarm programmieren.
Bild: Yaskawa Europe GmbH

Auf der AMB zeigt Yaskawa eine Weiterentwicklung des kollaborativen Roboters Motoman HC10: Bei der Modellvariante HC10DT (DT steht für Direct Teach) kann die Programmierung optional direkt über den Roboterarm erfolgen. Möglich machen dieses Easy Teaching zusätzliche Funktionstasten auf dem Roboterarm. Auch in Verbindung mit dem Programmiergerät Smart Pendant lässt sich der Roboter leicht programmieren und bedienen. Der Anwender muss sich damit weniger Daten merken, wie z.B. Befehle, Werte oder den gesamten Bedienungsablauf.

Empfehlungen der Redaktion