05.03.2019

Positionsanzeige mit IO-Link



Bild: Siko GmbH

Neben den seriellen Schnittstellen steht in der Positionsanzeige AP10 von Siko ab sofort auch ein IO-Link-Port bereit. Somit können mehrere Anzeigen modular vernetzt werden. Das reduziert Komplexität und Verkabelungsaufwand und kann Inbetriebnahmezeiten verringern. Ein weiteres neues Element ist das invertiert hinterleuchtete LCD-Display, das als zweizeilig sechsstellige 14-Segment-Anzeige ausgeführt ist. Dadurch können auch lange Verstellwege mit hoher Anzeigengenauigkeit dargestellt werden. Hinsichtlich Baugröße und Abstandsmaß der Drehmomentstütze besteht Anbaukompatibilität zum Zähler DA09S. Aufgrund der hohen Schutzart IP65 und einer Hohlwelle aus Edelstahl ist die Positionsanzeige auch für Anwendungen im Lebensmittelbereich, der Getränkeherstellung oder für den Pharmabereich geeignet.

Empfehlungen der Redaktion