15.05.2019

Industrielle Stromversorgung

Die kurzfristige Lieferfähigkeit von Produkten kann heute zum entscheidenden Kriterium der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen werden und der Ausfall einer Fertigungsanlage entsprechend fatale Folgen haben. Umso wichtiger ist die Zuverlässigkeit von Stromversorgungen.


Die hohe Funktionstüchtigkeit einer Stromversorgung wird daher gewissermaßen vorausgesetzt. Weiterhin wichtig ist heute ihre einfache Integrationsfähigkeit in bestehende industrielle Netzwerke. Hier ist unter anderem die Schnittstellenvielfalt ein wichtiges Auswahlkriterium. Die Kommunikationsfähigkeit der Geräte spielt auch dann eine große Rolle, wenn es um deren Parametrierung oder Funktionsüberwachung (ggf. auch Fernüberwachung) geht. Für einige Anwendungen nimmt das Thema Energie-Monitoring eine immer größere Bedeutung ein. Zudem gilt: Je geringer die Verlustleistung einer Stromversorgung ist, desto geringer ist auch die Erwärmung des Schaltschranks, in der sie montiert ist. Die richtige Dimensionierung reduziert also Energieaufwand und -kosten. (jwz) n @Kontakt - PÜ:Unsere Produktübersichten finden Sie auch online unter: @Kontakt - PÜ:www.sps-magazin.de/pues

Anzeige