Getriebe mit integrierter Sensorik



Bild: Wittenstein AG

Wittenstein Alpha hat die smarten Cynapse-Getriebe mit integrierter Sensorik vorgestellt. Sie sind in der Lage, Temperatur, Vibrationen, Betriebsdauer und Einbaulage zu erfassen, zu speichern, auszugeben sowie in integrierten Logikfunktionen zu verarbeiten. Die Systeme umfassen auch ein Sensormodul und die Datenausgabe per IO-Link. Die Logikfunktionen erlauben die Umsetzung kundenspezifischer Aufgabenstellungen. So können z.B. direkt im smarten Getriebe Ist- und Schwellwerte von Temperaturen und Vibrationen verglichen, Über- bzw. Unterschreitungen per Alarm gemeldet und als Events gespeichert oder dokumentiert werden. Kritische Betriebszustände werden frühzeitig erkannt, sodass das Risiko von Schäden am Getriebe und am Antriebsstrang reduziert und teure Instandsetzungen oder Maschinenausfälle vermieden werden können.

Empfehlungen der Redaktion