20.11.2019

futureLab zeigt smarte Verbindungstechnik



Hannover - 01.04.2019: LAPP in Hannover (Hannover Messe 2019), Germany. Photo by: @vstudio.photos
Bild: U.I. Lapp GmbH

Im FutureLab gibt Lapp auf der SPS einen Einblick in die derzeitigen Entwicklungen der smarten Verbindungstechnik. Ein Bereich ist Predictive Maintenance: Lapp präsentiert hierzu eine Lösung, wie man den Zustand eines Datenkabels überwachen kann. Im Unterschied zu bisherigen Lösungen erfordert das Konzept keine Änderungen an der Leitung, stattdessen überwacht ein elektronisches Gerät laufend die von der Leitung übertragenen Signale und analysiert deren Qualität. Außerdem präsentiert das Unternehmen eine smarte Kabeltrommel. Über einen Sensor ermittelt die Trommel die Restlänge des Kabels beim Abspuhlen und sendet diese Information an das ERP-System. Auch das Thema Energieversorgung spielt eine Rolle: Die Energieversorgung der Zukunft funktioniert mit Gleichstrom, es konsumieren aber immer mehr Verbraucher Gleichstrom. Außerdem speisen ins Stromnetz immer mehr Anlagen ein, die Gleichstrom erzeugen. Unser Stromnetz basiert aber weiterhin auf Wechselstrom. Das heißt, es sind zahlreiche Wandlungsvorgänge notwendig und bei jedem entstehen Energieverluste. Lapp zeigt neben der bereits lieferbaren Ölflex DC Chain 800 Steuerleitung weitere neue Leitungen mit unterschiedlichen Isolationsmaterialien, die für DC-Anwendungen optimiert sind. Lapp hat das Thema bereits im Forschungsprojekt DC-Industrie mit vorangetrieben. Demnächst soll DC-Industrie2 starten. Dabei wird Lapp als Partner die Langzeitstabilität von Isolationsmaterialien für Kabel und Leitungen erforschen.

Empfehlungen der Redaktion