20.11.2019

Neue Produktlinie, Micro-Ausführungen und angepasstes Branding

BLDC-Motor mit integrierter Elektronik

Zur kommenden SPS wird Maxon nicht nur sein neues Branding vorstellen, sondern auch einen BLDC-Motor mit integrierter Elektronik sowie eine Micro-Ausführung seiner Epos4-Steuerungen.


Der neue kompakte, bürstenlose EC-i-Motor IDX 56, kombiniert mit einer Epos4-Positioniersteuerung, ergibt laut Hersteller ein dynamisches Antriebspaket mit feldorientierter Reglung (FOC), hohem Wirkungsgrad und wartungsfreien Komponenten. Individuell können dabei die Wicklung, die Bremse und das Getriebe für das Maschinendesign gewählt werden. Neben den klassischen Anwendungen in der Industrieautomation eignet er sich z.B. für den Einsatz in der Verpackungsindustrie, bei Automobilzuliefern sowie für Transportaufgaben in der Logistik. Die Motoren liefern ein kontinuierlichen Drehmoment von bis zu 0,7Nm und sind in vielen konfigurierbaren Optionen erhältlich. Die IDX-Antriebe sind so konzipiert, dass sie als Slave-Knoten in einem CANopen oder EtherCAT befohlen und gesteuert werden können. Mit der Epos4 Micro 24/5 präsentiert das Unternehmen auf der SPS außerdem eine neue Micro-Ausführung seiner bekannten Positionssteuerung.

Anzeige