03.03.2020

Temperaturmessumformer für Rohrleitungen



Der Sensor ist mit Prozessanschlüssen aus Metall oder Kunststoff verfügbar.
Bild: GEMÜ GmbH Gebr. Müller Apparatebau

Ab sofort ersetzt GeMü mit dem Temperaturmessumformer/-schalter Typ 3240 die bestehende Produktreihe Typ 3220. Die Messzellen des neuen Sensors kommen mit Medientemperaturen zwischen -40 und 15°C und Betriebsdrücken von bis zu 160bar zurecht, bei einer Messgenauigkeit von 0,35% FSO. Über eine IO-Link-Schnittstelle kann das Gerät zentral zur Prozessautomatisierung und -überwachung eingesetzt werden. Mit der vierstelligen Anzeige ist die optische Erkennung der aktuellen Betriebsparameter in jeder Einbaulage möglich. Für anspruchsvolle Säure-/Lauge-Anwendungen sind alle medienberührenden Teile mit PVDF-Ummantelung erhältlich. In Kühlkreisläufen oder zur Überwachung von Sterilisationsprozessen ist der Sensor für die unterschiedlichsten Medien einsetzbar, beispielsweise bei pastösen oder verunreinigten, aber auch chemisch aggressiven Medien.

Empfehlungen der Redaktion