Oct
01
2018

Sick begrüßt neue Azubis und DH-Studenten

Mit dem Beginn des neuen Ausbildungsjahres haben 76 junge Menschen ihre Ausbildung oder ihr Duales Studium bei Sick aufgenommen. Bei der Begrüßung im Gisela Sick Bildungshaus in Waldkirch wurden die Nachwuchskräfte der Sick-Standorte Waldkirch, Donaueschingen, Hamburg, Dresden, Überlingen und Düsseldorf im Unternehmen empfangen. Der neue Jahrgang wird in den nächsten zweieinhalb bis dreieinhalb Jahren gewerblich-technische sowie kaufmännische Ausbildungen oder ein Duales Studium absolvieren. Der diesjährige Ausbildungsstart bildet nicht nur für die Azubis und DH-Studierenden einen wichtigen Meilenstein: Die Sick-Ausbildung feiert zudem ihr 40. Jubiläum. Mit sechs Auszubildenden begann die Ausbildungsabteilung 1978 ihre Arbeit, von denen ein Azubi der ersten Stunde auch vier Jahrzehnte später noch für das Unternehmen tätig ist. Aktuell bildet das Unternehmen 240 junge Erwachsene deutschlandweit aus. In Waldkirch streben 22 Nachwuchskräfte einen gewerblich-technischen Beruf an und haben in diesem Jahr ihre Ausbildung als Elektroniker/in, Fachinformatiker/in, Industriemechaniker/in, Mechatroniker/in und Technische/r Produktdesigner/in aufgenommen. Eine Ausbildung zur Industrie- bzw. Europakauffrau begannen vier weitere Jugendliche. Für ein Duales Studium in den Studiengängen Elektrotechnik, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen, Informationstechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik, Controlling & Consulting, Industrie sowie Angewandte Informatik entschieden sich 33 Studierende. Das DH-Studium findet in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) an den Hochschulstandorten Lörrach, Villingen-Schwenningen und Karlsruhe statt.
Bild: Sick AG
Bild: Sick AG



www.sick.de

Empfehlungen der Redaktion