Sep
16
2020

Vorstellung der FLC-Spezifikation für Oktober geplant

Seit dem Start der FLC-Initiative (Field Level Communications) auf der SPS 2018 sind mehr als 60 Mitgliedsunternehmen in den sieben FLC-Working-Groups der OPC Foundation tätig. Die daraus hervorgehenden Spezifikation sollen das OPC UA Framework um spezifische Funktionen für Automatisierungskomponenten auf der Feldebene erweitern. Dabei wird OPC UA auch mit dort relevanten Standards wie APL oder TSN abgeglichen. Aktuell gehen die Planungen davon aus, den Release Candidate der Spezifikation Ende Oktober vorstellen zu können. Darin wird es vor allem um die Anbindung von Steuerungen untereinander gehen. Eine zweite Version der Spec, die dann auch die Endgeräte einschließt, ist für 2021 geplant.
Bild: OPC Foundation
Bild: OPC Foundation



www.opcfoundation.org

Empfehlungen der Redaktion